calendar-date-2 Sonntag, 01.08.2021 clock 17 Uhr event-ticket 15 €

South American Folklore meets Jazz

Mit Trio Dorado

Seit Ende 2012 hat Carlos Dorado das besondere Vergnügen mit
seinem ältesten Sohn -Lucas- im Duo zu spielen und aufzutreten. Zu diesem Duo kommt jetzt der jüngere Sohn -Dalmiro- dazu, der auf seinem Saxophon mit grossem Enthusiasmus und Talent seinem Vater und grossem Bruder nacheifert.
Die Musik dieses originellen Trios -Vater und seine zwei Söhne- bewegt sich zwischen Jazz und der traditionellen Musik Argentiniens mit Eigenkompositionen und wenigen neu arrangierten Jazzstücken.
Schon seit über 20 Jahren in der Region Biel aktiv und bekannt, kreierte der Gitarrist und Komponist Carlos Dorado seinen eigenen Stil, indem er argentinische Musik und diverse andere südamerikanische Rhythmen mit Jazzelementen vermischt. Er arbeitet mit vielen unterschiedlichen (Saiten)-Stimmungen, die das Spektrum der klassischen Gitarre erweitern und neue Klangfarben und Harmonien erzeugen.
Lucas Dorado lernte schon als kleines Kind durch seinen Vater lateinamerikanische Rhythmen kennen und spielen. Später studierte er Schlagzeug und Perkussion am Konservatorium Biel und konzentrierte sich dann schliesslich voll aufs Vibraphon. Nach weiteren Studien an der Jazzschule Biel und Hochschule Lausanne (HEMU), erhielt er 2015 ein Stipendium (Fritz Gerber Stiftung) für sein Bachelorstudium in Jazz- Vibraphon an der Universität der Künste Berlin mit Prof. David Friedman. Im Moment perfektioniert er seine Ausbildung mit dem Master in Kopenhagen, Paris und Berlin.
Dalmiro Dorado interessiert sich auch seit frühester Kindheit für Musik und studierte zuerst Trompete. Seit 2019 konzentriert er sich auf das Saxophonspiel und nimmt Stunden mit Pascal Hammel und Tomas Sauter an der Jazzschule Biel.

Musiker
  • Carlos Dorado – Gitarre u. Percussion
  • Lucas Dorado – Vibraphone u. Percussion
  • Dalmiro Dorado – Saxophon